Wappen // Gemeinde Thiendorf
Gemeinde Thiendorf
mit den Ortsteilen Dobra, Kleinnaundorf, Lötzschen, Lüttichau, Lüttichau/Anbau, Naundorf, Ponickau, Sacka, Stölpchen, Tauscha, Thiendorf, Welxande, Würschnitz, Zschorna

Bauleitplanungen der Gemeinde Thiendorf

Öffentliche Auslegung 2. Entwurf des Bebauungsplans „Siedlung an der alten MTS" Welxande

erstellt am Montag, 20.01.2020

Der Gemeinderat von Thiendorf hat in seiner Sitzung am 15.01.2020 den 2. Entwurf des Bebauungs-planes „Siedlung an der alten MTS" Welxande i.d.F. vom 19.12.2019 gebilligt und zur Offenlage be-stimmt.

Gemäß § 13 Abs. 2 Satz 1 wird von der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden gemäß § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB und gemäß § 13 Abs. 3 Satz 1 BauGB von der Durchfüh-rung der Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4 BauGB, von dem Umweltbericht nach § 2 a BauGB, von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, sowie von der Zusammenfassenden Erklärung nach § 6 Abs. 5 Satz 3 und § 10 Abs. 4 BauGB abgesehen.

Entsprechend § 3 Abs. 2 BauGB wird der gebilligte 2. Entwurf des Bebauungsplanes „Siedlung zur alten MTS" Welxande i.d.F. vom 19.12.2019, bestehend aus Planzeichnung (Teil A), Textlichen Fest-setzungen (Teil B) und Begründung (Teil C) für die Dauer eines Monats öffentlich ausgelegt, und zwar

vom 23.01.2020 bis einschließlich 24.02.2020

während der Dienstzeiten
Montag 9-12 Uhr
Dienstag 9-12 Uhr und 13-18 Uhr
Mittwoch 9.12 Uhr
Donnerstag 9.12 Uhr und 13-17 Uhr
Freitag 9.12 Uhr

in der Gemeindeverwaltung Thiendorf, Kamenzer Straße 25, in 01561 Thiendorf.

Während dieser Auslegungsfrist können von jedermann Bedenken und Anregungen zu dem Entwurf schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeindeverwaltung Thiendorf vorgebracht werden.

Zusätzlich sind die Planunterlagen zur Information in der Internetpräsentation der Gemeinde Thiendorf unter www.thiendorf.de/gemeindeverwaltung/satzungen/bauleitplanungen und im zentralen Lan-desportal Bauleitplanung unter www.lsng.de/bauleitplanung einsehbar.

Nicht fristgemäß vorgebrachte Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung zum Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit in ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet gel-tend gemacht werden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Dirk Mocker
Bürgermeister



PDF ICON 01_BPlan_Siedlung_an_der_MTS2 (1,4 MB)
PDF ICON 02_BPlan_Siedlung_an_der_MTS2_Begründung50 (646,9 KB)


Öffentliche Auslegung Entwurf des Bebauungsplans „Siedlung an der alten MTS" Welxande

erstellt am Dienstag, 28.05.2019

PDF ICON Begründung MTS (590,4 KB)
PDF ICON Planzeichnung MTS (1,1 MB)


Genehmigung des Bebauungsplanes „Naherholungszentrum Zschorna“

erstellt am Dienstag, 28.05.2019

Der vom Gemeinderat Thiendorf am 05.12.2018 als Satzung beschlossene Bebauungsplan „Naherholungszentrum Zschorna" in der Planfassung vom 13.07..2018 mit redaktionellen Änderungen vom 05.12.2018 wurde gemäß § 10 Abs.2 Satz 1 BauGB mit Bescheid des LRA Meißen vom 14.02.2019, Az.: 20503/621.416-/Thi/BP NEZ/458/2019 genehmigt.

Die Erteilung der Genehmigung wird hiermit gemäß § 10 Abs.3 BauGB ortsüblich bekannt gemacht.

Der Bebauungsplan „Naherholungszentrum Zschorna" tritt gemäß § 10 Abs. 3 BauGB mit dieser Bekanntmachung in Kraft.

Jedermann kann den genehmigten Bebauungsplan und seine Begründung in der Gemeindeverwaltung Thiendorf, Kamenzer Str. 25, während der Dienststunden einsehen und über den Inhalt Auskunft erlangen.

Es wird gemäß § 215 Abs. 1 BauGB darauf hingewiesen, dass die Verletzung der in § 214 Abs.1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 und Abs. 2 BauGB bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften und nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel in der Abwägung nur beachtlich sind, wenn sie innerhalb von einem Jahr seit dieser Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden sind. Der Sachverhalt der die Verletzung begründet ist darzulegen.

Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 BauGB über die Fälligkeit etwaiger Entschädigungsansprüchen im Falle der in den §§ 39 bis 42 BauGB bezeichneten Vermögensnachteile sowie nach § 44 Abs. 4 BauGB über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen wird hingewiesen.

Mocker

Bürgermeister



PDF ICON 00_BPlan_NEZ_Zschorna_Deckblatt (3) (28,4 KB)
PDF ICON 01_NEZ_Zschorna_TeilA_B_Rechtsplan_Textfestsetzungen (1,9 MB)
PDF ICON 02_BPlan_NEZ_Zschorna_Teil_C-1_Begründung (675,9 KB)
PDF ICON 03_BPlan_NEZ_Zschorna_Teil_C-2_Umweltbericht55 (738,7 KB)
PDF ICON 04_BPlan_NEZ_Zschorna_Zusammenfassende_Erklärung (50,7 KB)


Genehmigung des Bebauungsplanes Wohnbebauung „Am Storchennest“ OT Kleinnaundorf der Gemeinde Thiendorf

erstellt am Donnerstag, 29.11.2018

Der vom Gemeinderat Thiendorf am 15.08.2018 als Satzung beschlossene Bebauungsplan Wohnbebauung „Am Storchennest" OT Kleinnaundorf der Gemeinde Thiendorf in der Planfassung vom 22.01.2018 mit redaktionellen Änderungen vom 13.06.2018 wurde gemäß
§ 10 Abs.2 Satz 1 BauGB mit Bescheid des LRA Meißen vom 26.10.2018, Az.: 20503/621.416-/Thi/Am Storchennest/2082/2018 genehmigt.

Die Erteilung der Genehmigung wird hiermit gemäß § 10 Abs.3 BauGB ortsüblich bekannt gemacht.

Der Bebauungsplan Wohnbebauung „Am Storchennest" OT Kleinnaundorf der Gemeinde Thiendorf tritt gemäß § 10 Abs. 3 BauGB mit dieser Bekanntmachung in Kraft.

Jedermann kann den genehmigten Bebauungsplan und seine Begründung in der Gemeindeverwaltung Thiendorf, Kamenzer Str. 25, während der Dienststunden einsehen und über den Inhalt Auskunft erlangen.

Es wird gemäß § 215 Abs. 1 BauGB darauf hingewiesen, dass die Verletzung der in § 214 Abs.1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 und Abs. 2 BauGB bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften und nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel in der Abwägung nur beachtlich sind, wenn sie innerhalb von einem Jahr seit dieser Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden sind. Der Sachverhalt der die Verletzung begründet ist darzulegen.

Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 BauGB über die Fälligkeit etwaiger Entschädigungsansprüchen im Falle der in den §§ 39 bis 42 BauGB bezeichneten Vermögensnachteile sowie nach § 44 Abs. 4 BauGB über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen wird hingewiesen.

Mocker
Bürgermeister



PDF ICON 00_BPlan_Storchennest_Kleinnaundorf_Deckblatt (32,5 KB)
PDF ICON 01_BPlan_Storchennest_Kleinnaundorf_Planzeichnung (216,5 KB)
PDF ICON 02_BPlan_Storchennest_Kleinnaundorf_Textfestsetzungen (15,8 KB)
PDF ICON 03_BPlan_Storchennest_Kleinnaundorf_Begründung (432,1 KB)
PDF ICON 04_BPlan_Storchennest_Kleinnaundorf_Gestaltungsplan (233,6 KB)


Lärmaktionsplan der Gemeinde Thiendorf

erstellt am Donnerstag, 20.09.2018

Die Gemeinde Thiendorf ist in Umsetzung der EU-Umgebungslärmrichtlinie zur Fortschreibung der Lärmaktionsplanung nach § 47e Bundesimmissionsschutzgesetz für kartierte Hauptverkehrsstraßen mit > 3 Mio KfZ/Jahr verpflichtet. Dies betrifft in der Gemeinde Thiendorf zwei Teilstücke der BAB 13 mit insgesamt 4 km Länge. Auf der Basis der Lärmkartierung 2017 wurde durch die Gemeinde ein Lärmaktionsplan 2018 erarbeitet, welcher nach Beteiligung der Öffentlichkeit am 05.09.2018 vom Gemeinderat beschlossen wurde.  Die Ergebnisse der Lärmkartierung 2017 können unter https://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/infosysteme/ida/p/laerm abgerufen werden.

PDF ICON Laermaktionsplan_Thiendorf (202,3 KB)


nach oben