Wappen // Gemeinde Thiendorf
Gemeinde Thiendorf
mit den Ortsteilen Dobra, Kleinnaundorf, Lötzschen, Lüttichau, Lüttichau/Anbau, Naundorf, Ponickau, Sacka, Stölpchen, Tauscha, Thiendorf, Welxande, Würschnitz, Zschorna

Aktuelle Informationen

Brückenbau in Sacka

erstellt am Freitag, 18.10.2019

Am 04.11.2019 beginnen die Bauarbeiten für den Ersatzneubau der Brücke Sacka Siedlung durch die Firma Tieku Mühlbach. Für den Zeitraum der Baumaßnahme wird der Straßenabschnitt für Fahrzeuge voll gesperrt. Für Fußgänger wird eine Behelfsbrücke errichtet. Geplant ist eine Fertigstellung bis zum 13.12.2019. Die Gesamtkosten der Maßnahme sind mit 177.000 EUR veranschlagt. Die Gemeinde erhält im Rahmen der Förderung des kommunalen Straßen- und Brückenbaus eine Zuwendung in Höhe von 149.216 EUR.

Freistaat Sachsen Diese Baumaßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

Brückenbau in Sacka


Ergebnis der Gemeinderatswahl am 26. Mai 2019

erstellt am Montag, 03.06.2019

lfd. Nr. / Gewählte Bewerber / Anzahl Stimmen / Partei od. Wählervereinigung
1 Böhme, Friedemann 447 Freie Wahlliste
2 Richter, Heiko 377 Freie Wahlliste
3 Hausdorf, Wolfgang 336 LSV 61 Tauscha
4 Bewilogua, Ronald 335 CDU
5 Tanner, Sebastian 318 CDU
6 Schempp, Christoph 317 CDU
7 Schurig, Volkmar 317 Freie Wahlliste
8 Noack, Jörg 313 Regionalbauernverb.
9 Paulick, Danilo 225 Freie Wahlliste
10 Klein, Mario 199 Freie Wahlliste
11 Menzel, Sven 194 SV Jahn Dobra
12 Reiche, Anke 189 Freie Wahlliste
13 Tenner, Elisabeth 187 Freie Wahlliste
14 Kühne, Fred 162 LSV 61 Tauscha
15 Neugebauer, Ronny 157 Regionalbauernverb.
16 Stein, Oliver 154 Freie Wahlliste
17 Grafe, Philipp 141 CDU
18 Krause, Alexander 130 Freie Wahlliste

Die veröffentlichten Ergebnisse stellen lediglich eine vorab Information dar. Die amtliche Bekanntmachung des Ergebnisses der Gemeinderatswahl in der Gemeinde Thiendorf gemäß §51 Abs. 1 KomWO i. V. m. §1 der Bekanntmachungssatzung der Gemeinde Thiendorf erfolgt im Landboten (Erscheinungsdatum 14.06.2019)



PDF ICON Zusammenstellung Wahlergebnis Gemeinderatswahl (599,5 KB)


Öffentliche Auslegung Entwurf des Bebauungsplans „Siedlung an der alten MTS" Welxande

erstellt am Dienstag, 28.05.2019

Der Gemeinderat von Thiendorf hat in seiner Sitzung am 08.05.2019 den Entwurf des Bebauungsplanes „Siedlung an der alten MTS" Welxande i.d.F. vom 28.04.2019 gebilligt und zur Offenlage bestimmt.

Gemäß § 13 Abs. 2 Satz 1 wird von der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden gemäß § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB und gemäß § 13 Abs. 3 Satz 1 BauGB von der Durchführung der Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4 BauGB, von dem Umweltbericht nach § 2 a BauGB, von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, sowie von der Zusammenfassenden Erklärung nach § 6 Abs. 5 Satz 3 und § 10 Abs. 4 BauGB abgesehen.

Entsprechend § 3 Abs. 2 BauGB wird der gebilligte Entwurf des Bebauungsplanes „Siedlung zur alten MTS" Welxande i.d.F. vom 28.04.2019, bestehend aus Planzeichnung (Teil A), Textlichen Festsetzungen (Teil B) und Begründung (Teil C) für die Dauer eines Monats öffentlich ausgelegt, und zwar

vom 03.06. 2019 bis einschließlich 04.07. 2019

während der Dienstzeiten
Montag 9-12 Uhr
Dienstag 9-12 Uhr und 13-18 Uhr
Mittwoch 9.12 Uhr
Donnerstag 9.12 Uhr und 13-17 Uhr
Freitag 9.12 Uhr

in der Gemeindeverwaltung Thiendorf, Kamenzer Straße 25, in 01561 Thiendorf.

Während dieser Auslegungsfrist können von jedermann Bedenken und Anregungen zu dem Entwurf schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeindeverwaltung Thiendorf vorgebracht werden.

Zusätzlich sind die Planunterlagen zur Information in der Internetpräsentation der Gemeinde Thiendorf unter www.thiendorf.de/gemeindeverwaltung/satzungen/bauleitplanungen und im zentralen Landesportal Bauleitplanung unter www.lsng.de/bauleitplanung einsehbar.

Nicht fristgemäß vorgebrachte Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung zum Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit in ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht werden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Dirk Mocker
Bürgermeister


Ortsdurchfahrt S100 in Tauscha-Anbau

erstellt am Donnerstag, 16.05.2019; aktualisiert am Freitag, 17.05.2019

Der Ausbau der Ortsdurchfahrt in Tauscha-Anbau ist mittlerweile abgeschlossen. Das Ganze ergibt ein sehr gelungenes Ortsbild und wir sind froh, dass wir die Maßnahme gemeinsam mit dem Freistaat Sachsen endlich durchführen konnten. Dem Einbau der neuen Fahrbahndecke und der Neuanlage des Gehweges und der Fahrbahnteiler gingen zeitintensive Umverlegungsarbeiten von Wasser, Elektroenergie und Telekom sowie der Neubau der Straßenentwässerung mit Regenrückhaltebecken voraus. Durch die Firma Hausdorf wurde weiterhin die Anpassung der Grundstückseinfahrten und -einfriedungen realisiert. Derzeit erfolgt die Endabrechnung der Maßnahme.

Freistaat SachsenDiese Baumaßnahme wurde mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages
beschlossenen Haushalts.

Die Straßenbeleuchtung konnte nach der Abnahme am 04.10.2018 offiziell in Betrieb genommen werden. Die Straßenbeleuchtung wird mit Fördermitteln aus dem Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2014 - 2020 nach der Förderrichtlinie LEADER in Höhe von rund 24.000 EUR gefördert. Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.

Ortsdurchfahrt S100 in Tauscha-Anbau
LEADER Durchführung LES


nach oben